Wednesday Addams (München)

« zurück zur Übersicht

Marianne Curn

Marianne Curn, in Wien geboren, stand bereits mit 12 Jahren zum ersten Mal auf der Bühne, als sie im Rahmen der Wiener Festwochen 1998 unter der Regie von Peter Stein als Mia Unstern im Schauspiel Die Ähnlichen von Botho Strauß mitwirkte. 2009 schloss sie ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München ab. Im Rahmen des Studiums sah man sie u. a. in South Pacific als Nellie Forbush und als Jodlerin Kathi in Im Weißen Rössl, in Bernsteins Musical On The Town und als Joanne Jefferson in RENT. Engagements führten sie an das Staatstheater am Gärtnerplatz, an das Contra Kreis Theater in Bonn für Wochenend und Sonnenschein. Bei den Gandersheimer Domfestspielen sah man sie als Nehebka in Elton Johns Musical Aida, und in der Titelrolle Pippi Langstrumpf für die sie den renommierten Roswitha Ring als beste Schauspielerin verliehen bekam. 2012 war sie Ensemblemitglied an der Landesbühne Wilhelmshaven und spielte dort die Eliza Doolittle in My Fair Lady, Struwwelpeter und Paulinchen in Shockheaded Peter und Philia in Toll Trieben Es Die Alten Römer. Weitere Stationen am Staatstheater Kassel in Stephen Sondheims Into The Woods als Rotkäppchen, an der Oper in Kiel als Minnie Fay in Hello, Dolly!, als Mädchen in Die Hexen von Eastwick am Landestheater Linz. Im Sommer 2013 sah man sie in der Schweiz bei den Thunerseespielen in Der Besuch der alten Dame als Julia Ill,die sie auch 2014 an den Vereinigten Bühnen Wien verkörpert hat. Ihre letzte Station war am Theater Der Jugend in Wien, wo sie als Mindy in der Deutschsprachigen Erstaufführung von Dinosaurier! – Das Musical auf der Bühne stand.