Posaune

« zurück zur Übersicht

Philipp Schug

Der 1983 in Lebach geborene Posaunist Philipp Schug studierte Jazzposaune und Komposition an der "Folkwang - Universität der Künste" bei Bart van Lier und Peter Herborn.

Neben der Arbeit in eigenen Formationen, wie z.B. dem zeitgenössischen Philipp Schug Quartett oder dem traditionell ausgerichteten "Quintet.Bop" ist Philipp Schug auch ein vielbeschäftigter Sideman,
so z.B. bei "Club des Belugas", Luxemburg Jazz Orchestra, "Brassolution" oder Judy Spellman and the Phavior Adelic, um nur einige zu nennen.
Die Mitwirkung in diesen Projekten führten ihn durch ganz Europa, wurde auf über 20 Tonträgern dokumentiert und brachte ihn mit Musikern zusammen wie z.B.: Carla Bley, Steve Swallow, Wolfgang Muthspiel, David Moss, Bob Mintzer, NewYork Voices, Dieter Glawischnig uvm.

Philipp Schug erhielt den Förderpreis "jazzwerkruhr 2006 und 2008", den Jazzpreis der Stadt St. Ingbert 2009 und verwirklichte Auftragskompositionen für das Neue Musik Festival "round midnight" in der Zeche Zollverein/ Essen.

Weitere Informationen unter www.philippschug.de .